CONSCIOUS INVESTING

Ideen entstehen lassen, in Form bringen und lebensfähig machen.

Unternehmerischer Ansatz

Investiert wird aus einem Verständnis darüber, dass Unternehmen Leistungsgemeinschaften sind, deren Zweck es ist, das (wirtschaftliche) Überleben ihrer Mitglieder zu sichern. Dieses erfordert Arbeit (Real Work), die darin besteht über Produkte, Märkte und Kunden nachzudenken und ein Angebot zu platzieren, das resonanzfähig ist.

Damit wird die Grundlage für nachhaltig gesicherte, finanzielle Überschüsse geschaffen. Darüber hinaus, wird eine positive Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft angestrebt. Diese soziale und ökologische Wirkung ist messbar.

Wachstum als Entscheidung

Die Option einer organischen Wachstumsstrategie sollte gegeben sein, insbesondere damit die Hoheit und Verantwortung der Ausrichtung der Unternehmung bei den Gründern bleibt: “Wachstum als Option, nie als Notwendigkeit”.

MEL A.

Mit den Gründern wird vor der Finanzierung ein plausibler Geschäftsplan erarbeitet und verabschiedet. Auf dieser Grundlage wird ein Anschub in die wirtschaftliche Unabhängigkeit geleistet, die durch das Erreichen des ersten MEL erreicht wird (Minimum Existential Level A).

Investoren in Mitverantwortung

Investoren übernehmen auch operative Aufgaben und werden niemals nur für die Bereitstellung von Kapital vergütet:

  • Fachliche Expertise
  • Finanzierung
  • Kooperationen
  • Kommunikation und Team
  • Mentoring und Coaching
  • Ich-Entwicklung und Potentialentfaltung
  • Übertragung von Führungskompetenz
  • Konfliktklärung und Mediation